Veranstaltungen am 18. Juni 2021


Baff! Die Wissensshow mit Felix Homann

Freitag, 18. Juni | 13 bis 13.45 Uhr | Kronenplatz

Spannende Bühnenexperimente und intelligente Comedy für die ganze Familie – das bieten die Wissenschaftsshows des Diplom-Physikers Felix Homann. Für ihn ist die Grenze zwischen ernsthafter Wissenschaft und urkomischer Unterhaltung fließend. In Karlsruhe präsentiert er das Programm „Baff“. Darin kümmert er sich auch um aktuelle Themen und zeigt, wie man, mit zum Teil sehr einfachen Mitteln, Aerosolen oder der Impfstoffherstellung auf den Grund gehen kann. Oder aber wie lustig es sein kann, den Abstand zwischen zwei Personen zu messen. Und klar ist bei Homann immer: Hinter unsichtbaren Kräften steckt niemals Zauberei. Für alles gibt es eine wissenschaftliche Erklärung. Und obwohl es wegen der Pandemie nur mit der gebotenen Distanz geht: Das Publikum wird auch unter Coronabedingungen interaktiv in die Show mit einbezogen.


http://www.showlabor.de/


Chemie ist fantastisch – Magic Andy-Show

Freitag, 18. Juni | 15 Uhr bis 15.45 Uhr
Kronenplatz


Was passiert, wenn sich Eis immer weiter ausdehnt? Warum fängt Wasser in einer Klangschale plötzlich an zu sprudeln? Und was geschieht, wenn man zehn Liter flüssigen Stickstoff und zwei Liter kochendes Wasser in einer großen Wanne zusammenbringt? Das alles erfahren Besucherinnen und Besucher von Magic Andy’s „Fantastischer Chemie-Show“. Magic Andy, alias Dr. Andreas Korn-Müller, begeistert als freiberuflicher Chemiker, Entertainer und Autor seit mehr als 20 Jahren mit seinen Shows große und kleine Wissenschaftsfans. Neben den Shows ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Ausstellungen in diversen Science Centern tätig. Die „Fantastische Chemie-Show“ ist ein Ereignis für die ganze Familie.

https://www.science-comedy.de/


Satire, Musik und Spaß auf der Datenautobahn

Samstag, 12. Juni | 19.30 bis 20.30 Uhr
Freitag, 18. Juni | 17 bis 18 Uhr
Kronenplatz


Künstliche Intelligenz (KI) ist der absolute Hype! Die großen Internetgiganten benutzen unsere persönlichsten Daten als profitable Währung im so genannten globalen Dorf. Aber: Müssen wir uns deshalb zu digitalen Dorfdeppen machen lassen? Diese Frage stellt die Kabarett-Truppe des Theaters DAS SANDKORN. Sie schaut mit dem geschärften Blick der Satiriker durch die Datenbrille, testet selbstfahrende Autos, Pflegeroboter und vollautomatische Restaurants auf ihre Menschentauglichkeit. Patricia Keßler, Cynthia Popa, Sven Djurovic und Markus Kapp zeigen einen amüsanten Ausschnitt der KI-Show des SANDKORN zum Algo-Rhythmus unserer Zeit. Eine Dreiviertelstunde vergnügliche Unterhaltung sind garantiert. Regie führt Erik Rastetter.

www.das-sandkorn.de

 


#digiTALK: Digitale Begegnungen und was sie mit uns machen

Freitag, 18. Juni | 19 Uhr bis 21 Uhr
Kronenplatz


Die Pandemie hat unser Leben zeitweise auf digitale Begegnungen reduziert – am Arbeitsplatz, in der Freizeit, in Büro, Museum oder Kirche. Was bedeuten diese digitalen Begegnungen für unser soziales Miteinander, für den kommunikativen Austausch, aber auch für das gemeinsame Erleben? Expertinnen und Experten aus Karlsruher Forschungs- und Kultureinrichtungen diskutieren, was neu ist an digitalen Begegnungen – und auch, was bleiben wird, wenn die Pandemie einmal vorbei sein wird. Die Veranstaltung ist Teil des digitalen Stammtisches Karlsruhe #digiTALK, veranstaltet vom Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe, dem Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), dem Nachrichtenportal ka-news und der Initiative karlsruhe.digital. Bei #digiTALK werden gemeinsam mit dem Publikum gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung diskutiert.

www.digitalk-karlsruhe.de


Unterwegs mit dem „beambike“

Samstag, 12. Juni | 22 bis 24 Uhr
Mittwoch, 16. Juni | 22 bis 24 Uhr
Freitag, 18. Juni | 22 bis 24 Uhr
Marktplatz


In Karlsruhe sind sie mittlerweile nicht mehr wegzudenken von den Straßen: die zahlreichen Lastenräder. Man kann damit auch ganz kreative Dinge tun. So wie der Medienkünstler Jonas Denzel. Sein „beambike“ macht auf nachhaltige Art und Weise Kunst im öffentlichen Raum erlebbar. Mit mobiler Projektionstechnik ausgestattet, werden per E-Lastenfahrrad Spots wie Brücken, Statuen, Bäume, Unterführungen, Fassaden oder andere urbane Orte angesteuert und künstlerisch in Szene gesetzt. Auf den ersten Blick vielleicht unscheinbar wirkenden Objekte werden mit Projektionen inszeniert, die sich in die Umgebung integrieren. Das beambike war im vergangenen Jahr auch Teil der Ausstellung „Seasons of Media Arts“ des ZKM. Einfach aufsteigen und mitstaunen!

Instagram: @beam.bike
www.jonasdenzel.com



Online-Kurs experimenta: Isolierung von DNA

Datum: Freitag den 18.06.2021
Zeit: 14:00-16:00 Uhr
Alter: Ab 14 Jahren

„Erbgutanalyse, Vaterschaftstest, Virusnachweis“ – all diese Begriffe haben mit der DNA zu tun, diesem „Baustein des Lebens“, der sich in jeder einzelnen Zelle befindet. Der erste Schritt zu weiteren Untersuchungen der DNA ist, sie aus den Zellen heraus zu bekommen und von anderen Zellbestandteilen zu trennen. Wir lernen dieses Verfahren kennen und probieren es zunächst an Pflanzenzellen aus, bevor wir unsere eigenen DNA isolieren.

https://www.experimenta.science/de/die-experimenta/veranstaltungskalender


Online-Kurs experimenta: Wasser ist nicht nur nass

Datum: Freitag den 18.06.2021
Zeit: 14:00-15:30 Uhr
Alter: 8 bis 10 Jahre

Wasser ist ein besonderer Stoff. Tagtäglich verwenden wir es zum Duschen, Waschen oder Kochen.
Aber Wasser kann noch viel mehr. Wasser kann tragen und kleben und Berge bilden. Wir wollen im Kurs die besonderen Eigenschaften von Wasser erforschen.


https://www.experimenta.science/de/die-experimenta/veranstaltungskalender