Veranstaltungen am 15. Juni 2021


Knallen, zischen und schäumen mit Magic Andy

Dienstag, 15. Juni | 16 bis 18.30 Uhr
Science-Truck am Friedrichsplatz

Comedy und Wissenschaftsshows im Vorbeigehen und zum Stehenbleiben – das gibt es beim Wissenschaftsfestival EFFEKTE in der Karlsruher Innenstadt. Der Science Truck ist unterwegs – kommen Sie doch auch!

Nebelhauch, Ballonplatzen, Eisberge und Riesenschaumfontänen – im „verrückten Chemie-Labor“ von Magic Andy ist mächtig was los. Wenn es knallt, zischt, schäumt, dampft, fiept und dröhnt, ist der Chemievirtuose Dr. Andreas Korn-Müller am Werk. Seit mehr als 20 Jahren begeistert der freiberufliche Chemiker, Entertainer und Autor mit seinen Shows große und kleine Wissenschaftsfans. Neben den Shows ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Ausstellungen in diversen Science Centern tätig. „Das verrückte Chemielabor“ ist eine unterhaltsame Experimentalshow – geeignet für Kinder ab dem Grundschulalter und die ganze Familie. Aber Vorsicht: auf die Besucherinnen und Besucher wartet eine Nebel-Bazooka!

www.science-comedy.de 


„Wasserwende für Trinkwasser – faul sein und dabei die Welt retten?!“

Dienstag, 15. Juni 2021 | 18 bis 19.30 Uhr
digital


In Deutschland hat das Leitungswasser eine Topqualität. Und trotzdem trinken wir Wasser aus Plastikflaschen – etwa zehn Mal so viel wie in den 1970er Jahren. Wasser wird sogar kistenweise aus dem Ausland importiert und verursacht viel Plastikmüll und CO2-Emissionen durch den Transport. Mit einem Umstieg auf Leitungswasser kann Geld, CO2, Plastikmüll und nebenbei auch noch die nervige Schlepperei gespart werden. Das ist so einfach, dass jede und jeder sofort mitmachen kann.
Der Verein A tip: tap nimmt die Teilnehmenden des Workshops „Wasserwende für Trinkwasser – faul sein und dabei die Welt retten?!“ mit auf eine Reise des Karlsruher Trinkwassers. Thema ist außerdem, warum der Flaschenwasserkonsum in Deutschland so hoch ist und was dafürspricht, Leitungswasser zu trinken.
Anmeldung erwünscht, unter: karlsruhe@atiptap.org
Zugang zum Workshop: https://meet.google.com/qdn-bxfk-zuh


EFFEKTE im Juni: Von Digitalbauern, Mischwäldern und Nachhaltigkeit

15. Juni 2021 | 19:30 Uhr | Digital

Die Digitalisierung verändert die Landwirtschaft dramatisch. Kirsten Gaber vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des KIT untersucht die Folgen von Drohnen-, GPS- und Satelliteneinsatz und hat Obstbauern am Bodensee dazu befragt.
Wie ein klimaresistenter Wald im Schwarzwald am besten aussieht und wie Menschen vor Ort das bewerten, zeigt der Vortrag von Julia Almeida (ITAS, KIT). Und auch den Stadtbäumen macht der Klimastress zu schaffen, wie Annika Fricke, Julia Almeida (ITAS, KIT) und Mario Köhler vom Gartenbauamt der Stadt Karlsruhe erläutern. Die Frage der Nachhaltigkeit betrifft alle unsere Lebensbereiche. In Reallaboren kann nachhaltiges Leben erforscht werden. Felix Wagner vom ITAS des KIT gibt Einblicke in solche Labore.

www.effekte-karlsruhe.de


Mit Energie in die Powerpoint-Karaoke

Dienstag, 15. Juni 2021 | 20 bis 21.30 Uhr
Kronenplatz


Eine ungewöhnliche Mischung verspricht der Abend mit Beteiligung der Stadtwerke Karlsruhe und der Badischen Landesbibliothek. In einem Kurzvortrag zeigt Katrin Stolle von den Stadtwerken Karlsruhe, wie die künftige Energieversorgung in der Fächerstadt aussehen könnte, welche Schritte für ein klimaneutrales Karlsruhe unternommen werden müssen und wie sich smarte Strukturen dafür nutzen lassen. Im Anschluss moderiert Moritz Konrad, bekannt von den Poetry Slams in der Badischen Landesbibliothek, ein buntes und wortgewaltiges Powerpoint-Karaoke zum Thema Nachhaltigkeit. Dabei treffen Improtheater, Karaoke-Gesang und klassischer Powerpoint-Vortrag aufeinander. Der Abend soll Spaß machen, die Teilnehmenden wollen sich mit dem eigenen Vortrag die Gunst des Publikums sichern. Das entscheidet am Ende nämlich darüber, wer gewinnt!

www.stadtwerke-karlsruhe.de
www.blb-karlsruhe.de


Klimawandel-Kino unter freiem Himmel

Sonntag, 13. Juni
Montag, 14. Juni
Dienstag, 15. Juni
Mittwoch, 16. Juni
Donnerstag, 17. Juni


jeweils 21:30 bis 23:30 Uhr
Airscreen-Leinwand vor der Hochschule für Gestaltung


Der Klimawandel und seine Folgen spielen in allen gesellschaftlichen Bereichen mittlerweile eine wesentliche Rolle – auch in der Kunst. Das Airscreen-Kino vor der Hochschule für Gestaltung zeigt an mehreren Abenden Filme und Video-Kunstwerke zu diesem Thema. Aufgeführt wird „The downside“ des Videokünstlers Ludger Pfanz, der selbst anwesend sein wird. Außerdem ist zu sehen „The great Green Wall“ – ein beeindruckender Dokumentarfilm von Jared P. Scott über die Folgen des Klimawandels für Afrika - oder die nachdenklich machende Parabel „Nach mir die Sintflut“ von Christoph Hertel. Von Alfred McGuffin stammt der Film „Danni“  (Testscreening Mo. 22 Uhr) über den Dannenröder Forst, der dem Bau einer Autobahn zum Opfer fallen soll. Davon handelt auch der neue Film der Regisseurin Gülsel Özkan „Wald statt Asphalt“ (Di. 22 Uhr). Absolut sehenswert.

www.beyond-symposium.com



Online-Kurs experimenta: Vom Steinsalz zum Kochsalz

Datum: Dienstag den 15.06.2021
Zeit: 14:30-16:00 Uhr
Alter: Von 10 bis 12 Jahren

In diesem Kurs gewinnst Du aus dem Bad Friedrichshaller Steinsalz küchenfertiges Kochsalz – unter Anwendung verschiedener Stofftrennungsverfahren:
Zuerst muss das Steinsalz zerkleinert werden. Grobe Bestandteile werden ausgesiebt, danach wird das Salz in Wasser gelöst und die Sole filtriert. Nach dem Verdampfen des Wassers bleibt reines Salz zurück – Natriumchlorid. Das gewonnene Kochsalz kannst Du später dann noch mit Naturfarbstoffen anfärben.

https://www.experimenta.science/de/die-experimenta/veranstaltungskalender